Den Boden lockern

BelüfterNach der Einrichtung eines Gemüsegartens reicht es nicht aus, passiv auf den Moment der Ernte zu warten. Voraussetzung für hohe Erträge ist eine regelmäßige Kultivierungsarbeit.

Eine der wichtigsten Behandlungen ist die Lockerung des Bodens und die Verhinderung seiner Verkrustung. Dies ist besonders wichtig für das Keimen von Samen. In diesem Fall ist der Belüfter das beste Werkzeug, aus sternförmigen Rädern, die sich um eine Achse drehen. Es zerbröckelt die Kruste, ohne zu tief zu gehen und ohne die Samen zu beschädigen. Während des Pflanzenwachstums ist es vorteilhaft, den Boden mit einem Rechen oder einer Hacke zu lockern. Dies ermöglicht einen besseren Luftzugang zu den Wurzeln, es zerstört winzige Unkräuter und stört das Gefäßsystem, welches das Wasser verdunstet.

Nach dem Auftauchen ist es notwendig zu überprüfen, ob die Pflanzen zu dicht sind. Das musst du dir vorstellen, Welche Größen wird es erreichen, z.. Zwiebel zum Zeitpunkt der Erntereife und wenn es 40 pro Laufmeter gibt…50 Die Pflanzendichte ist ausreichend. Wenn mehr als 60 auf einem Meter gezählt werden…70 Pflanzen, Sie müssen verdünnt werden. Für rote Rüben ist eine Pause erforderlich, deren Samen in Form von Klumpen vorliegen, die aus mehreren Samen bestehen. Deshalb, nach dem Auftauchen, Die Sämlinge wachsen in Klumpen. Du musst dich erinnern, dass die Rüben im Herbst einen noch größeren Durchmesser haben 10 cm und kann nicht dichter als alle 5 werden…10 cm, unter der Annahme, dass im Sommer einige von ihnen früher für den aktuellen Bedarf entfernt werden.